18.11.2019 in Ortsverein

Bezahlbare Wohnungen in Lengsdorf-Süd

 

Wir brauchen bezahlbare Wohnungen in Bonn

Die landwirtschaftliche Fläche Lengsdorf-Süd ist eine der letzten großen Flächen in Bonn, die bebaut werden kann. Wir brauchen Wohnungen für Erzieherinnen und Pfleger, Handwerker, Busfahrerinnen und all diejenigen, die  sich angesichts der horrenden Mieten Bonn nicht mehr leisten können. Dafür setze ich mich gemeinsam mit dem Ortsvereinsvorsitzenden und verantwortlichen Ratskandidaten für Lengsdorf und Brüser Berg, Luca Bangrazi, ein.

Bereits im Sommer dieses Jahres hatte die SPD – Fraktion im Rat und in der Bezirksvertretung Hardtberg beantragt, die Fläche

in Lengsdorf-Süd zwischen BAB565, Konrad-Adenauer-Damm, Provinzialstraße im nördlichen Bereich (bis zum Verbindungsweg zwischen der Brücke über die Autobahn zur Provinzialstraße) als Wohngebiet zu entwickeln.

Dazu ist es nötig, dass die Bundesstadt Bonn die Flächen ankauft und alles Erforderliche bis zur Aufstellung eines entsprechenden Bebauungsplans auf den Weg bringt.

Das Wohngebiet soll dann an die in Gründung befindliche Stadtentwicklungsgesellschaft übergeben werden, mit dem Ziel, dort 50% geförderten Wohnraum und 50% preisgedämpften Wohnraum zu schaffen.

Unseren Antrag können Sie hier nachlesen.

Zum Antrag und der dann folgenden politischen Debatte berichtete auch der Bonner Generalanzeiger:

24.10.2019 in Ortsverein von SPD Bonn

SPD Tannenbusch-Dransdorf-Buschdorf wählt neuen Vorstand

 

Auf einer Mitgliederversammlung hat der SPD-Ortsverein Tannenbusch-Dransdorf-Buschdorf einen neuen Vorstand gewählt: Neuer Vorsitzender ist der 41jährige Statistiker Dr. Nico Janicke, der für die SPD im kommenden Jahr auch als Kandidat für den Stadtrat im Wahlkreis Alt-Tannenbusch antreten wird. Zu seinen Stellvertretern wählte die Versammlung die Stadtverordnete Binnaz Öztoprak, Rats-Kandidatin für Neu-Tannenbusch/Buschdorf, und Volker Stoll, Kandidat des Ortsvereins für die Bezirksvertretung Bonn. Mit den Finanzen des Ortsvereins betrauten die etwa 25 versammelten Genossinnen und Genossen Kassierer Patrick Nierychlo und wählten Daniel Neumann zum Schriftführer. Den Vorstand komplettieren die Beisitzerinnen und Beisitzer Maryam ElMahdawi, Miriam Haardt, Bernhard Höper, Gudrun Lazarov, Ingrid Misterek, Gerrit Reininghaus & Henning Schneider sowie als kooptierte Mitglieder Dr. Stephan Eickschen, Stadtverordneter und Rats-Kandidat für Dransdorf, Lessenich und Meßdorf, und Thomas Möbius.

13.06.2019 in Ortsverein von SPD Bonn

Alexander-Frank Paul koordiniert die Kommunalpolitik der Beueler Sozialdemokraten

 

Die Beueler SPD-Ortsvereine wollen ihre Kommunalpolitik besser koordinieren. Hierzu wurde der gemeinsame Arbeitskreis Kommunalpolitik der SPD Beuel, der SPD Hoholz/Holzlar und der SPD Küdinghoven/ Ramersdorf/Oberkassel wieder neu ins Leben gerufen und gleichzeitig Alexander-Frank Paul zum neuen Vorsitzenden des Arbeitskreises gewählt. Der Arbeitskreis besteht aus allen Kommunalpolitikern, den Vorständen der Ortsvereine sowie allen interessierten Mitgliedern der Beueler Sozialdemokraten.

Alexander-Frank Paul, seit Ende letzten Jahres ebenfalls Mitglied der Beueler Bezirksvertretung, sieht erheblichen Handlungsbedarf für den Beueler Stadtbezirk: „Der Sanierungsstau bei Beueler Schulen und Sportstätten, der tagtägliche Verkehrskollaps, fehlende Fahrradwegeund die Wohnungsnot sind Riesenprobleme, die endlich angegangen werden müssen. Wir Sozialdemokraten werden deshalb mehr Druck machen, damit sich der CDU-Oberbürgermeister und seine Ratsmehrheit aus CDU, Grünen und FDP endlich bewegen. Das erwarten die Bürger*innen von uns“.

31.05.2019 in Ortsverein von SPD Bonn

Kommunalwahl 2020 - Nominierungen der SPD Röttgen/Ückesdorf

 

Auf seiner Mitgliederversammlung hat der SPD-Ortsverein Röttgen/Ückesdorf seine Kandidatinnen und Kandidaten für die Kommunalwahl 2020 nominiert: Für die Bezirksvertretung nominierte der Ortsverein Elisabeth Zaun und Dr. Werner Puschra.

Elisabeth Zaun ist in Röttgen aufgewachsen, wohnt dort auch und arbeitet seit 1989 ehrenamtlich in der Kommunalpolitik. Das besondere Interesse der Stadträtin gilt dem demographischen Wandel und den damit verbundenen Herausforderungen für die Politik. Im Zuge der Ratsarbeit gehört sie den Ausschüssen Wirtschaft und Arbeit, Internationales & Wissenschaft sowie Finanzen & Beteiligungen an. Im Bonner Verein für Jugendarbeit engagiert sie sich seit vielen Jahren für den internationalen Jugendaustausch.

04.04.2019 in Ortsverein von SPD Bonn

Bad Godesberger SPD nominiert Kandidatinnen und Kandidaten für die Kommunalwahl 2020

 

Auf einer gemeinsamen Mitgliederversammlung haben die SPD-Ortsvereine Bad Godesberg-Nord und -Süd am vergangenen Freitag ihre Kandidatinnen und Kandidaten für die Kommunalwahl 2020 nominiert.

Zur Spitzenkandidatin des Ortsvereins Bad Godesberg-Süd wurde Gieslint Grenz gewählt, die dem Rat der Stadt Bonn bereits seit 2004 angehört und derzeit schulpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion ist. In dieser Funktion möchte sie sich im Stadtrat auch weiterhin in der Jugend- und Schulpolitik für die Interessen von Kindern und Familien einsetzen. Für den Wahlkreis Mehlem wurde der 22jährige Versicherungskaufmann Albert Lopez-Torres nominiert, der derzeit an der Universität Bonn Politikwissenschaft und Hispanistik studiert. Für den Wahlkreis Heiderhof/Muffendorf wird für die SPD erneut der 55jährige Journalist und Stadtverordnete Martin Schulz kandidieren.

01.04.2019 in Ortsverein von SPD Bonn

Kommunalwahl 2020 – SPD Endenich/Weststadt nominiert Max Biniek und Miriam Schmidt für den Stadtrat

 

Auf seiner Jahresversammlung hat der SPD-Ortsverein Endenich/Weststadt seine Kandidaten für die Kommunalwahl 2020 nominiert:

Spitzenkandidat für den Stadtrat und Wahlkreis-Kandidat in `Alt-Endenich´ ist Max Biniek. Der 30jährige Sozialarbeiter ist seit 2016 im Vorstand und seit Januar 2019 Vorsitzender der SPD Endenich/Weststadt. Seit Herbst 2018 ist Biniek als Sachkundiger Bürger für die SPD-Fraktion im Rat der Stadt Bonn Mitglied im Schulausschuss. Seine kommunalpolitischen Schwerpunkte liegen insbesondere im Einsatz für Kinder und Jugendliche, für die er bedarfsorientierte Freizeit- wie auch Beratungsangebote erreichen will und in der Verkehrspolitik in der Verbesserung der Attraktivität des Öffentlichen Personennahverkehrs.

14.03.2019 in Ortsverein von SPD Bonn-Hardtberg

SPD Hardtberg nominiert Kandidierende für den Stadtrat und die Bezirksvertretung Hardtberg

 

Am Freitag, den 15. März 2019 hat die SPD Hardtberg ihre Kandidierenden für den Stadtrat und die Bezirksvertretung Hardtberg nominiert. Auf einer Mitgliederversammlung in der Unterkirche St. Rochus wählten die Genossinnen und Genossen die Kandidierenden für die drei Wahlkreise im Hardtberg sowie für die Liste für die Bezirksvertretung Hardtberg.

13.03.2019 in Ortsverein von SPD Bonn-Hardtberg

SPD Hardtberg nimmt an "Bonn picobello 2019" teil

 
Ein Müllsack (Stockfoto)

Die SPD Hardtberg nimmt am Samstag, den 16. März 2019 ab 10:30 Uhr an der stadtweiten Aktion „Bonn picobello“ teil und räumt die Straße „Im Burgacker“ hinter der Fußgängerzone in Duisdorf auf.

„Wir hatten bereits in der Vergangenheit beantragt, dass die Reinigungsintensität im Burgacker erhöht wird. Leider wollte die CDU das nicht“, erläutert Dominik Loosen, Vorsitzender der SPD-Fraktion in der Bezirksvertretung Hardtberg: „Hier haben wir ein Müllproblem, welches schon länger die Attraktivität der Duisdorfer Fußgängerzone und des Umfeldes beeinträchtigt.“

Gabi Mayer, Stadtverordnete für Duisdorf und Medinghoven ergänzt: „Mit unserer Aktion wollen wir auch demonstrieren, dass hier dringend Handlungsbedarf besteht. Die Stadtverwaltung kann ohne die örtlichen Beschlüsse nur begrenzt helfen und Bonnorange tut, was vereinbart ist.“ (ls)

25.02.2019 in Ortsverein von SPD Bonn

SPD Ippendorf/Venusberg vollzieht Generationswechsel

 

Der SPD-Ortsverein Ippendorf/Venusberg hat auf seiner Mitgliederversammlung einen Generationswechsel im Vorstand vollzogen:

Nach zwanzigjähriger Amtszeit trat Guido Peruzzo als Vorsitzender des Ortsvereins nicht mehr zur Wiederwahl an. Als neuer Vorsitzender wurde einstimmig der 26-jährige Arzt am Bonner Universitätsklinikum Florian Winkler gewählt. Mit der Wahl von Winkler zum jüngsten Ortsvereins-Vorsitzenden innerhalb der Bonner SPD folgt der SPD-Ortsverein Ippendorf/Venusberg dem Weg der Erneuerung, auf dem sich die gesamte Partei bereits seit einiger Zeit befindet.

26.01.2019 in Ortsverein von SPD Bonn

Vorstandsneuwahlen bei der SPD Bad Godesberg-Nord

 

Auf ihrer Jahreshauptversammlung hat die SPD Bad Godesberg-Nord am 25. Januar 2019 einen neuen Vorstand gewählt: Nach fünf Jahren als Ortsvereins-Vorsitzende trat Beatrix Buttler nicht mehr für den Vorsitz an, bleibt jedoch als Beisitzerin im Vorstand aktiv. Zu ihrem Nachfolger wählten die etwa 50 versammelten Genossinnen und Genossen mit breiter Mehrheit den bisherigen Vorsitzenden der Jusos Bad Godesberg Benedikt Pocha.

24.01.2019 in Ortsverein von SPD Bonn

Max Biniek neuer SPD-Vorsitzender im Bonner Westen

 

Auf einer Mitgliederversammlung hat der SPD-Ortsverein Endenich/Weststadt am vergangenen Mittwoch einen neuen Vorsitzenden gewählt: Der bisherige stellvertretende Ortsvereins-Vorsitzende Max Biniek folgt auf Sascha Krieger. Der langjährige Vorsitzende Krieger hatte den Ortsvereinsvorsitz zuvor aus beruflichen Gründen niedergelegt, bleibt dem Vorstand der Sozialdemokraten im Bonner Westen als neu gewählter stellvertretender Ortsvereinsvorsitzender jedoch erhalten. Biniek dankte Krieger für seine erfolgreiche Arbeit und betonte: „Dank Deines großen Engagements in den letzten Jahren sind wir heute ein gut funktionierender und schlagkräftiger Ortsverein! Umso mehr freue ich mich auf unsere weitere Zusammenarbeit im Vorstand.“

24.01.2019 in Ortsverein von SPD Bonn

SPD-Mitgliederehrung im Tannenbusch – Erinnerung an erste Schritte vor 50 Jahren

 

Vor 50 Jahren gingen gleich zwei Schwergewichte der Bonner Sozialdemokratie ihre ersten Schritte: Während dem kürzlich aus dem Deutschen Bundestag ins Amt des Bundesdatenschutzbeauftragten gewechselten Ulrich Kelber laut dem Tagebuch seiner Mutter im Alter von 8 Monaten im Rheinland seine ersten Schritte glückten, machte der langjährige Kassierer der Bonner SPD Bodo Buhse mit seinem Parteibeitritt in Norddeutschland seine ersten Schritt in der SPD. Für seine folgenden 50 Jahre als Sozialdemokrat wurde Buhse von seinem SPD-Ortsverein Tannenbusch/Dransdorf/Buschdorf in Anwesenheit von Ulrich Kelber und dem Vorsitzenden der Bonner SPD Gabriel Kunze bei einem Mitglieder-Brunch im Lotte-Lemke-Haus der AWO geehrt: Nachdem er als Marinesoldat an der Küste in die SPD eingetreten war und dort seinen langjährigen politischen Weggefährten Egon Bahr kennengelernt hatte, kam Buhse mit diesem nach Bonn. Hier vertrat er viele Jahre als direkt gewählter Stadtverordneter den Wahlkreis `Alt-Tannenbusch´ im Bonner Rat und wird bis heute von den Bürgerinnen und Bürgern im Tannenbusch als verlässlicher Ansprechpartner sehr geschätzt.

09.12.2018 in Ortsverein von SPD Bonn-Hardtberg

Adventsfeier der SPD Hardtberg bei der AWO

 

SPD lädt ein

 

Die SPD Hardtberg lädt ganz herzlich ein zur

Adventsfeier

am Samstag, 15. Dezember 2018 ab 14.00 Uhr

in den Räumen der Arbeiterwohlfahrt Duisdorf

Kirchplatz 8, 53123 Bonn

Bei Kuchen, Kaffee, Gebäck, Glühwein und Punsch soll Gelegenheit zum Austausch und zum gemütlichen Beisammensein sein. Der Vorsitzende der SPD Hardtberg Wolfgang Groß und seine Mitstreiter und Mitstreiterinnen freuen sich auf rege Teilnahme und angeregte Gespräche.

Aus organisatorischen Gründen wird um Anmeldung bei Wolfgang Groß gebeten, Tel 243 74 71 oder per E-Mail an gross.wolfgang@gmx.de.

03.06.2018 in Ortsverein von SPD Bonn-Hardtberg

Doppelter Äsel, doppelter Hardtberg

 

SPD-Ausflug nach Dernau

Die Sonne lachte den Hardtbergern, die sich auf Einladung der SPD aufgemacht hatten, um im Ahrtal den Äsel und den Hardtberg zu besuchen.

Gleich zum Willkommen in Dernau am Äsel wurde die Hardtberger Wandergruppe von Ortsbürgermeister Alfred Sebastian begrüßt. Zur Geschichte Dernaus und insbesondere des Dernauer Äsels, der in weißem Marmor den Ortsplatz schmückt, lud Sebastian auch zu einem Willkommenstrunk mit besten Dernauer Wein ein.

Die Wanderung führte dann durch waldiges Gebiet zunächst über den Dernauer Hardtberg nach Rech. Unterwegs erläuterte der ortskundige Wanderführer Willi Tempel vieles zu Fauna und Flora. Nach kurzer Rast im Weinhaus Jakob Hostert in Rech, in dem auch der ging es an der Ahr entlang zurück Richtung Dernau, vorbei an der Steinbergsmühle zur Weinstube Dargernova. Hier war schon alles für einen gemütlichen Aufenthalt mit Essen und Trinken vorbereitet.

Gut gelaunt machte sich die Reisegruppe vom Bonner Hardtberg gegen 18 Uhr mit der Ahrtalbahn auf den Heimweg, nicht ohne dem SPD-Vorsitzenden und Organisator Wolfgang Groß zu danken. Gerade die Möglichkeit, relativ gemütlich einen schönen, aber kürzeren Weg mit viel Zeit fürs Plaudern zu gehen, fand großen Anklang. „Wandere un schwade, so könnte das Motto künftiger Ausflüge der SPD-Gruppe vom Hardtberg sein. Auf Bitten der Teilnehmer erklärte sich Wolfgang Groß gerne bereit, solche Touren zu wiederholen. So könnte die nächste Tour im Herbst an die Ahrquelle nach Blankenheim gehen und im Winter eine Tour durch die Kölner Altstadt mit Besuch des Henneschen Theaters geplant werden.

20.05.2018 in Ortsverein von SPD Bonn-Hardtberg

Einladung zur Maiwanderung

 

SPD besucht den Dernauer Hardtberg und Esel

Der Vorsitzende der SPD Hardtberg Wolfgang Groß lädt die Hardtbergerinnen und Hardtberger in diesem Jahr zu einem besonderen Ausflug ein, nämlich zur Maiwanderung rund um den Dernauer Hardtberg und den Dernauer Esel.

Los geht es am Samstag, den 26. Mai um 9:50 Uhr am Bahnhof Duisdorf. Abfahrt ist dann um 10:11 Uhr mit dem Zug nach Bonn und dann weiter mit der Ahrtalbahn nach Dernau.

Die Ankunft in Dernau ist für 11:30 Uhr geplant. Die Wanderung ist ca. 7 km lang und führt zunächst durch den Ort Dernau zum weißen Esel, dann ein Stück über den Rotweinwanderweg bis Marienthal und zurück.

Auf der Wanderung, die von fachkundiger örtlicher Begleitung geführt wird, gibt es viele Geschichten über Dernau, dem Dernauer Esel, den Weinbau und die Landschaft. Entlang des Weges gibt es viel zu sehen, unter anderen eine alte Trasse einer Eisenbahn mit Tunneln und der historische Regierungsbunker.

Gegen 15 Uhr wird beim Winzerverein in Dernau eingekehrt. Die Rückfahrt ist für 18:30 Uhr geplant.

Die Fahrkarten werden nach Anmeldung über eine günstige Gruppenfahrkarte gebucht und auf alle Teilnehmenden umgelegt. Es wird um Anmeldung gebeten bis zum 24.05.2018 bei Wolfgang Groß, E-Mail gross.wolfgang@gmx.de, mobil 01737283156, 0228 2437471.

10.02.2018 in Ortsverein von SPD Bonn-Hardtberg

SPD Hardtberg wählt neuen Vorstand

 

Konstituierende Sitzung beschließt Klausurtagung zu Schwerpunkten

Die SPD Hardtberg hat einen neuen Vorstand gewählt.
Wolfgang Groß, der mit großer Mehrheit wiedergewählt wurde, bedankte sich bei den Mitgliedern für das Vertrauen, dass sie ihm entgegenbringen.
Der 66jährige bringt langjährige Erfahrung als Ortsvereinsvorsitzender mit (1983 – 1993 OV Sinzig und 1995 – 2005 OV Bad Bodendorf) und hat seinen politischen Schwerpunkt als Verkehrsexperte. Darüber hinaus ist es ihm ganz wichtig, im Team zu arbeiten und gemeinsam stark nach außen aufzutreten. Mit den Menschen und für die Menschen, für Freiheit, Solidarität und Gerechtigkeit steht er ein und freut sich darauf, zwei weitere Jahre in einer starken Truppe, auch mit neuen und jungen Gesichtern für den Hardtberg und für Bonn wichtige Aufgaben voran zu bringen.


„Es ist uns gut gelungen, die vielen motivierten Menschen, die im vergangenen Jahr in die SPD eingetreten sind, in die Arbeit der Hardtberger SPD einzubinden. Wir werden ihre frischen Ideen einbeziehen und den Erneuerungsprozess der SPD nach innen mitgestalten“, erklärt Groß. „Darüber und über die kommunalpolitischen Schwerpunkte für den Hardtberg werden wir Anfang März in einer zweitägigen Klausurtagung beraten. Mit dem neuen Vorstand werden wir deutliche Impulse setzen können, darauf freue ich mich.“

Gewählt wurden drei Stellvertreter: Dominik Loosen (Neu-Duisdorf), René Ay (Brüser Berg) und Leon Schwarze (Duisdorf), die zukünftig den Vorsitzenden insbesondere auch bei der politischen Arbeit für die Ortsteile entlasten sollen.

Der langjährige Kassierer Jens Streit (Brüser Berg) wurde im Amt bestätigt.

01.07.2017 in Ortsverein von SPD Bonn-Hardtberg

Feste feiern im Stadtbezirk Hardtberg

 

Während der stellvertretende Bezirksbürgermeister Gisbert Weber, Rene Ay, Bonns Bundestagsabgeordneter Ulrich Kelber, die Stadtverordnete der SPD Binnaz Öztoprak, Leon Schwarze unterwegs beim Derletalfest waren, hat unsere Stadtverordnete Gabi Mayer mit den Kindern und Eltern der GGS und OGS Medinghoven Schulfest gefeiert.
Viel los im Stadtbezirk Hardtberg an diesem Wochenende... .

Die Sozialdemokraten haben sich vom schlechten Wetter nicht abhalten lassen und bedanken sich bei allen Beteiligten, Eltern, Kindern und Vereinen, sowie den Organisatoren, ohne die diese schönen Feste im Stadtteil nicht stattfinden könnten.

 

23.04.2017 in Ortsverein von SPD Bonn-Hardtberg

Jahresempfang der SPD Hardtberg

 

Der gestrige Jahresempfang der SPD Bonn-Hardtberg war eine wunderbare Begegnung von Menschen im Stadtbezirk: Vereinsvertreter, Sozialdemokraten, Vertreter aus Wirtschaft und Kultur. Austausch, Diskussion, und tolle Gespräche mit der Landtagsabgeordneten Renate Hendricks, ihrem Nachfolger für den Landtag Gabriel Kunze und vielen Freundinnen und Freunden, die sich irgendwie im Hardtberg engagieren. Besonders schön war auch, dass etliche unserer neueingetretenen Genossinnen und Genossen mit dabei waren.

01.03.2017 in Ortsverein von SPD Bonn-Hardtberg

Martins ZUG unterwegs

 

Veilchendienstag in Lengsdorf

Traditionell ist die SPD Bonn Hardtberg beim Lengsdorfer Karnevalszug mit dabei. in diesem Jahr gab es viel Hallo für die Fußgruppe mit Bagagewagen, die mit dem Motto „Martins Zug“ und Umhängen, die eine Karikatur von Martin Schulz zeigte, unterwegs war. Begleitenden Kapellen stimmten das Martinslied an, und viele Daumen gingen nach oben mit Blick auf das Thema der Gruppe.

Der Vorsitzende der SPD Hardtberg Wolfgang Groß, selbst als St. Martin unterwegs, freute sich über die rege Beteiligung durch die Mitglieder der SPD Hardtberg. „Wir haben viele neue Mitglieder in den letzten Wochen gewonnen. Der Karneval ist immer eine schöne Gelegenheit zum Mitmachen und Kennenlernen. Das gemeinsame Feiern darf auch in einem politischen Verein nicht zu kurz kommen.“

Auch der SPD-Landtagskandidat Gabriel Kunze, der an dem Umzug teilnahm, zeigte sich beeindruckt. „Der Lengsdorfer Zug ist ja der einzige Umzug im Stadtbezirk; ich hoffe, dass ich im nächsten Jahr wieder teilnehmen kann, wenn er zum ersten Mal am Freitag stattfindet. Danke an die Lengsdorferinnen und Lengsdorfer, die diese Tradition hoch halten.“

09.02.2017 in Ortsverein von SPD Bonn-Hardtberg

SPD freut sich über Mitgliederzuwachs

 

Seit Anfang des Jahres verzeichnet auch der SPD-Ortsverein Bonn-Hardtberg einen erfreulichen Mitgliederzuwachs. Besonders viele junge Menschen finden wieder den Weg zur demokratischen Parteiarbeit. Dies ist nach Auffassung von Wolfgang Groß, Vorsitzender der SPD Hardtberg, sicherlich ein Resultat der Wahlen in US-Amerika. Aber die Bereitschaft von Martin Schulz, an der Spitze der Bundes-SPD als Bundeskanzler zu kandidieren, hat dazu beigetragen.

Der SPD-Ortsverein bindet die neuen Mitglieder sehr gerne in die örtliche Parteiarbeit ein, alle sind zur Teilnahme an den Sitzungen, den Aktionen und Veranstaltungen sowie den geselligen Treffen recht herzlich eingeladen.