Jetzt anmelden: Workshop Sicherheit für Frauen

Veröffentlicht am 19.12.2010 in Gesellschaft

Hardtberger SPD führt gemeinsam mit dem Kommissariat Vorbeugung Sicherheitsworkshop durch

„Das hat aber schnell geklappt“, freut sich Gabi Sauermann, Vorsitzende der SPD Hardtberg. Das Kommissariat Vorbeugung reagierte prompt auf ihre Anfrage im November nach einem Kursangebot zum Thema Sicherheit für den Stadtbezirk Hardtberg.
In Zusammenarbeit mit dem Kommissariat Vorbeugung bietet die Hardtberger SPD jetzt für alle interessierten Frauen einen Workshop zum Thema „Sicherheit für Frauen“ an

Dieser findet am Samstag, den 15. Januar 2011 in der Zeit von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr im Saal unter der Schmitthalle, Schmittstraße in Bonn – Duisdorf statt.
In dem angebotenen Workshop wird Kriminalhauptkommissarin Edith Grandisch mit den Teilnehmerinnen die wichtigsten Themen rings um die persönliche Sicherheit besprechen und praktisch üben.
Dabei geht es um den Schutz vor Handtaschendieben, Raubüberfällen und in bedrohlichen Situationen, aber auch um das richtige Verhalten gegenüber Trickdieben und den Schutz vor Wohnungseinbrüchen. Die sinnvolle Wegeplanung wird genauso thematisiert wie das richtige helfen, wenn andere in Gefahr sind.
Selbstsicheres Auftreten als einer der Schlüssel für Kriminalitätsvorbeugung ist besonders wichtig; deshalb werden die angemessene Körpersprache und Möglichkeiten der Distanzierung intensiv geübt.
Für den Kurs wird ein Kostenbeitrag für Getränke und Mittagessen in Höhe von 15,-€ erhoben. Etwaige Überschüsse gehen an den Weißer Ring e.V., Vereinigung zur Hilfe für Kriminalitätsopfer. Anmeldungen nimmt Gabi Sauermann, SPD Hardtberg, Telefon 0228/24 94 94 8 oder E-Mail an mail@gabi-sauermann.de entgegen. Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt.

 

Homepage SPD Bonn-Hardtberg