04.05.2020 in Verkehr

Warten bis der Zug kommt

 

Nutzer des Bahnübergangs am Weckwerk genervt

Der Bahnübergang am Weckwerk ist bei Zugeinfahrten schon seit einiger Zeit nach Feststellungen von Bürgerinnen und Bürger erheblich länger als früher geschlossen.

Die DB Netz AG begründete dies auf Nachfrage in einem Schreiben an das Ratsmitglied Gabi Mayer mit einem Softwareupdate im zentralen Stellwerk Euskirchen. Von dort wird die gesamte Strecke gesteuert und überwacht.

Nur noch in Duisdorf befindet sich örtliches Personal auf dem ehemaligen Stellwerk und führt das Öffnen und Schließen der Schranken manuell durch.

20.04.2020 in Verkehr

Offener Brief: Schutzmaßnahmen in Bussen und Bahnen der SWB

 

Sehr geehrte Frau Wenmakers, sehr geehrte Frau Heidler,

sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Sridharan,

in Zeiten von Corona ist alles anders – und muss auch anders sein. Denn: die Gesundheit der Bevölkerung muss an vorderster Stelle stehen. Nur so werden wir diese Krise auch langfristig überstehen.

Um die Gesundheit der Bonnerinnen und Bonner zu schützen, ist es unserer Meinung nach geboten, Schutzvorkehrungen in allen kritischen Bereichen zu treffen. Hierzu zählt insbesondere das Tragen von Mund- und Nasen-Masken. Um das Infektionsrisiko zu verringern, ist es das Gebot der Stunde, eine Maskenpflicht in den Bussen und Bahnen der SWB einzuführen. Dies wäre eine relativ leicht umsetzbare Maßnahme. Denkbar wäre, dass die SWB diese Masken an die Fahrgäste verteilt, wenn Fahrgäste keine Masken mitführen. Einfache Mund-Nasen-Masken sind ja inzwischen problemlos zu erwerben.

18.04.2020 in Verkehr

Schilda auf dem Hardtberg

 

Ein Armutszeugnis von Verwaltung und Bezirksmehrheit

 

Fast 100 neue Ortsschilder sollen Tempo 70 auf dem Konrad-Adenauer-Damm sichern. Das Festhalten am Tempo 70 auf der innerstädtischen Straße scheint wichtiger zu sein als Sicherheit und Lärmschutz für die Anwohner in Medinghoven.

 

Völlig inakzeptabel findet das Gabi Mayer, SPD-Ratsfrau im Stadtbezirk Hardtberg.

Sie berichtet über die Montage von neuer Ortsein- und Ortsausgansschilder im Hardtberg. 

Warum dies geschah, liegt ihrer Meinung nach auf der Hand.

01.04.2020 in Verkehr

Bahnübergang Weckwerke mit langen Schließzeiten

 
Bahnübergang Weck-Werke

Schließung durch die Hintertür?

Derzeit fährt die S23 nur alle 60 Minuten je Richtung. Lange Schrankenschließzeiten, über die sich Autofahrer sonst oft ärgern, sind deshalb gerade kein Thema. Dennoch ist es so, dass die Schranken, wenn sie denn zu sind, oft lange schließen und das bleibt laut Deutsche Bahn auch so.

10.03.2020 in Verkehr

A565: Ausbau und Sanierung mit ähnlichen Eingriffen in Umgebung

 

Lärm-und Umweltschutz haben heute höhere Bedeutung als früher

Wenn der Tausendfüßler nicht ausgebaut, sondern nur saniert würde, müssten die Schallschutzwände trotzdem ähnlich hoch werden. Dies teilte Straßen.NRW, der Landesbetrieb ist für den Ausbau zuständig, der SPD-Fraktion im Rat der Stadt Bonn mit. Auch die Reinigungsbecken wären dann nur unwesentlich kleiner als derzeit geplant.

18.02.2020 in Verkehr

Geschwindigkeitskontrollen im Schmittgasser Kirchweg

 

Beschwerden häufen sich wieder, dass in der Lessenicher Straße und in der Fortführung am Schmittgasser Kirchweg häufig zu schnell gefahren wird.

Vor Jahren hatte die Stadt Bonn hier schon mal die Geschwindigkeit mit einem sog. Seitenmessgerät gemessen. Die Anwohner hatten damals moniert, dass dieses Meßgerät an einer Stelle angebracht war, an der die Autos sowieso schon abgebremst hatten. 

Deshalb soll jetzt auf Initiative der Stadtverordneten Gabi Mayer erneut gemessen werden. Diesmal werden vorher die Anwohner eingebunden, damit der beste Ort für die Messung ermittelt werden kann. 

"Ich bedanke mich ausdrücklich bei der Stadtverwaltung dafür, dass hier auf die Anliegen der Bürger konkret eingegangen werden soll", betont Gabi Mayer, die auch verkehrspolitische Sprecherin ihrer Fraktion ist.

17.02.2020 in Verkehr

Rückenwind für Bonn: SPD unterstützt Radentscheid

 

Der Vorstand der Bonner SPD hat in seiner heutigen Sitzung einstimmig/mit großer Mehrheit beschlossen, das Bürgerbegehren „Radentscheid Bonn“ zu unterstützen. Hierzu erklärt Gabriel Kunze, Vorsitzender der Bonner SPD: „Fahrräder sollen in Bonn endlich freie Bahn bekommen! Genau das würden wir mit einer Umsetzung der Forderungen des Radentscheids für unsere Stadt erreichen. Ein strukturierter Ausbau der Radwege zu einem durchgängigen Netz, eine massive Aufstockung der Stellplätze und die Erhöhung der Sicherheit für Radfahrerinnen und Radfahrer an Kreuzungen müssen endlich konsequent in Angriff genommen werden.“

10.10.2019 in Verkehr

Verbesserung von Hardtberger Schulwegen mit Bus und Bahn

 

Liebe Eltern, Schüler*innen und Lehrer*innen,

In den vergangenen Wochen sind wieder zahlreiche Hinweise bei mir eingegangen, dass Busse zu voll sind bzw. zu selten fahren und sich Ausfälle häufen. 

Deshalb habe ich in Zusammenarbeit mit betroffenen Eltern einen Fragebogen entwickelt Mit diesem Fragebogen wollen wir in den nächsten Wochen etwas genauer zu erfahren, welche Schülerinnen und Schüler von wo nach wo fahren. Außerdem wollen wir die Schwierigkeiten, die es teilweise gibt, etwas genauer eingrenzen; das ist erforderlich, um zielgerichtete Maßnahmen zu ergreifen.

Der Fragebogen kann ausgedruckt und anonym ausgefüllt und zugesandt werden; er kann auch online ausgefüllt und per E-Mail an mich gesendet werden.

Ich freue mich auf Ihr Feedback!

 

Möchten Sie in Ihrer Schule die Umfrage in Papier verteilen, damit sich mehr Betroffene beteiligen? Sprechen Sie mich an, ich lasse Ihnen ausgedruckte Formulare zukommen.

Umfrage zur Verbesserung von Hardtberger Schulwegen mit Bus und Bahn

 

23.06.2019 in Verkehr

SPD fordert Radweg in Lengsdorf

 

Auf dem Weg von A nach B, hier konkret von Lengsdorf nach Endenich schnell, autofrei und sicherer voranzukommen, das ist wichtiger Teil der Verkehrswende. Deshalb hat die SPD jetzt die Verwaltung gebeten, zu prüfen, ob nicht eine Rad – und Fußwegeverbindung zwischen nördlichen Teil der Lengsdorfer Hauptstraße und der Straße An der Ohligsmühle geschaffen werden kann. „Wir wollen konsequent die Situation für Radfahrende und Fußgänger verbessern. Dieses Teilstück greifen wir auf als eins, das auch in der Vorschlagsliste des ADFC im vergangenen Jahr war und vielleicht zusammenzubringen ist mit den aktuellen Maßnahmen zur Renaturierung des Bachs.

21.06.2019 in Verkehr

Bus und Bahn: Bonner SPD-Fraktion lehnt Preiserhöhung ab

 

Die Bonner SPD-Fraktion lehnt die geplante Preiserhöhung des Verkehrsverbundes Rhein-Sieg für Busse und Bahnen ab. Ihre Vertreterin in der Verbandsversammlung, Gabi Mayer, wurde in der Fraktionssitzung am 17. Juni 2019 aufgefordert, gegen die neuen Entgelte zu stimmen.„Der öffentliche Personennahverkehr in Bonn und der Region gehört bereits zu den teuersten in der Bundesrepublik, wie eine aktuelle ADAC-Studie zeigt“, so die Fraktionsvorsitzende Angelika Esch.

07.06.2019 in Verkehr

Fußgängerüberweg kann kommen

 

Konrad-Adenauer-Damm erhält eine ebenerdige Fußgängerampel

Eine neue Kita am TÜV ist jetzt hoffentlich der Motor für eine fast 10 Jahre alte Forderung der SPD-Ratsfrau Gabi Mayer. Es soll eine Bedarfsampel für Fußgänger auf der Höhe der Haltestelle „An der Burg Medinghoven“ installiert werden, damit die neue Kita fußläufig gut und sicher zu erreichen ist.

„Was die Verwaltung der BV Hardtberg mitteilt und vorschlägt, ist ein guter erster Schritt für Medinghoven. Hier wird ein großer Gefahrenpunkt beseitigt und gleichzeitig etwas für die Barrierefreiheit getan.“, betont Gabi Mayer.

14.05.2019 in Verkehr

Verkehrswende für das Rheinland – Klima verbessern

 

Infrastruktur für Bahn, Bus & Rad ausbauen – Preise im VRS optimieren

Einen attraktiven, sauberen, zuverlässigen und bezahlbaren Nahverkehr als Antwort auf die drängenden Verkehrsprobleme der Region, wie Dauerstau und Umweltbelastung, hat sich die SPD Mittelrhein am Wochenende auf ihrer Regionalkonferenz zum Ziel gesetzt. Wir wollen eine Steigerung der Fahrgastzahlen im ÖPNV und eine Änderung des Verkehrsmix zugunsten des klimafreundlichen Nah- und Radverkehrs. Dafür müssen Bund, Land und Kommunen entschlossen in die Mobilitätswende investieren, in städtischen und in ländlichen Gebieten. Nur so können wir bezahlbare Mobilität für alle Menschen garantieren. 

16.04.2019 in Verkehr

SPD: Gleiches Fahrradvermietsystem in Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis schnell realisieren

 

Mit dem Mietfahrrad aus dem Rhein-Sieg-Kreis nach Bonn fahren? Noch geht das nicht. Die SPD-Fraktion im Rat der Stadt Bonn möchte jedoch, dass das Vermietsystem auch über die Bonner Stadtgrenzen hinaus ausgeweitet wird. Die Niederkasseler SPD-Fraktion verfolgt dieselbe Idee und wird für ihre Stadt eine entsprechende Prüfung beantragen.„Viele Menschen aus dem Rhein-Sieg-Kreis pendeln zur Arbeit nach Bonn“, so Gabi Mayer, stellvertretende Vorsitzende und verkehrspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Rat der Stadt Bonn. „Wir möchten, dass sie sich dabei – vor allem aus den direkt angrenzenden Kommunen – zukünftig verstärkt für das Fahrrad entscheiden. Dafür müssen sie neben guten und sicheren Radwegen idealerweise dasselbe Mietsystem nutzen können wie in Bonn. Niemand wird an der Stadtgrenze auf ein anderes Fahrrad umsteigen wollen. Wir sind sehr froh, dass die Stadtwerke bereits von sich aus aktiv geworden sind und Gespräche aufgenommen haben.

12.04.2019 in Verkehr von SPD Bonn-Hardtberg

Mittelinsel abgebaut

 

SPD-Antrag umgesetzt

Im Herbst 2018 hatte die SPD Hardtberg die Entfernung der Verkehrsinsel zwischen Provinzialstraße und Rad-und Gehweg vor der Einfahrt zum THW beantragt.

Dass diese Verkehrsinsel ein besonderes Unfallrisiko darstellt, war von allen Beteiligten, sowohl in der Verwaltung als auch in der Politik, sofort erkannt worden.

Jetzt ist die Entfernung vollzogen worden, dafür bedankt sich insbesondere Wolfgang Groß, Bezirksverordneter für die SPD und Vorsitzender der SPD Hardtberg, der als passionierter Radfahrer diesen Antrag initiiert hatte, bei der Verwaltung.

"Prima, dass hier schnell reagiert werden konnte", betont Groß und hebt noch einmal hervor, dass dieser Rückbau ein Gewinn an Sicherheit für Radfahrer sei. "Viele kleine Schritte sind eben auch notwendig, um den Radverkehr zu stärken."

08.04.2019 in Verkehr

VERKEHRSWENDE IN BONN

 


 

30.03.2019 in Verkehr

Einchecken und Losfahren im ÖPNV mit dem eTarif des VRS

 
Flyer Luftlinie

Schon lange fordert die Bonner SPD-Fraktion, dass sich Ticketpreise im Öffentlichen Personennahverkehr an der tatsächlichen gefahrenen Strecke statt an komplizierten Tarifzoneneinteilungen orientieren sollen. Dieses Ziel ist heute ein gutes Stück näher gerückt.„Die Verbandsversammlung des Verkehrsverbunds Rhein-Sieg (VRS) hat heute grünes Licht für den Start einer Testphase gegeben“, freut sich Gabi Mayer, stellvertretende Vorsitzende und verkehrspolitische Sprecherin der Fraktion.

„Ab dem 9. April können Interessierten für vier Monate den elektronischen Tarif (eTarif) testen. Dieser Tarif funktioniert mithilfe einer App. Man checkt sich bei Fahrtbeginn ein und beim Verlassen des Fahrzeugs wieder aus. Der Fahrpreis setzt sich zusammen aus einem Grundpreis von 1,50 Euro und weiteren 0,15 Euro pro Kilometer.“ Für Gabi Mayer bietet sich eine Chance, den ÖPNV attraktiver und preiswerter zu machen: „Wer bisher über eine Tarifzone hinweg fahren wollte, musste trotz kurzer Strecke einen relativ hohen Fahrpreis zahlen. Mit dem eTarif werden diese Kosten deutlich geringer, da nur noch die tatsächlich gefahrene Strecke berechnet wird.

14.03.2019 in Verkehr

SPD sauer

 

Streit um ebenerdige Querung am Konrad-Adenauer-Damm

„Muss erst ein Kind unter dem Auto liegen?“ fragt der Vorsitzende der SPD-Bezirksfraktion Hardtberg Dominik Loosen und ärgert sich über die Bedenken der CDU zum Antrag der SPD Hardtberg.

Die SPD setzt sich schon seit vielen Jahren für eine Fußgängerampel am Konrad-Adenauer-Damm ein, weil die Brücken nicht genutzt werden und immer wieder gefährliche Situationen durch die Querung der vierspurigen Straße entstehen. Bislang waren jedoch die anderen Fraktionen im Stadtbezirk Hardtberg gegen einen solchen Überweg. Die neue Kita am TÜV, gerade beschlossen, könnte diese ablehnende Haltung der CDU verändern, so hoffte die SPD.

20.02.2019 in Verkehr

SPD legt Konzept für die Verkehrswende vor

 

Busse und Bahnen, Personal, Infrastruktur, Fahrräder und Ticketpreise – das sind für die SPD-Fraktion im Rat der Stadt Bonn die Stellschrauben für eine erfolgreiche Verkehrswende. Nur auf diesem Weg gebe es noch eine Chance, Fahrverbote zu vermeiden und Alternativen zum innerstädtischen Dauerstau zu schaffen. Daher hat sie einen umfassenden Antrag zu diesen Themen vorgelegt.

13.02.2019 in Verkehr

Bonn ist Stauspitze in NRW – SPD schlägt Lösungen vor

 

Laut einer aktuellen Studie des Verkehrsdatenanbieters Inrix stehen die Bonnerinnen und Bonner NRW-weit am längsten im Stau. Für die SPD-Fraktion im Rat der Stadt Bonn stehen vor allem Oberbürgermeister Ashok Sridharan und die Ratskoalition aus CDU, Grünen und FDP jetzt in der Pflicht, die Verkehrswende in Bonn endlich ernsthaft anzugehen.

Die SPD-Fraktion verweist zudem auf ihren umfassenden Antrag zur Verkehrswende in Bonn, den sie jüngst in die Ratsgremien eingebracht hat und der erste Maßnahmen beschreibt.

15.01.2019 in Verkehr

Die kommenden 20 Monate entscheiden über Bonns Zukunft

 

Wie sich Bonn in den kommenden 20 Jahren entwickelt, entscheidet sich in den nächsten 20 Monaten.